Brandmeldeanlage -> Brand B4 Industriegebäude


Datum: 27. September 2017 
Alarmzeit: 20:42 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Fa. Böhme GmbH, Kühschwitz 
Einsatzleiter: Manuel Höll 
Mannschaftsstärke: 1/2/26 
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 20/16-P750-CAFS , DLK 23-12 , HLF 16/20 , RW 2 , TLF 24/50-CAFS  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Draisendorf , Feuerwehr Kautendorf , Feuerwehr Kühschwitz , Feuerwehr Regnitzlosau , Feuerwehr Wurlitz , Land 1 , Land 2 , Land 2/1 , THW , UGÖEL  


Einsatzbericht:

Ein Brand in der Schredderanlage löste die Brandmeldeanlage aus und alarmierte die Feuerwehr. Zu dieser Zeit leiteten die anwesenden Mitarbeiter bereits erste, erfolgreiche Löschversuche mit mehreren Pulverlöschern ein.

Durch den erst eintreffenden Kreisbrandmeister wurde, nachdem dichter Rauch aus allen Öffnungen der Halle drang, umgehend die Alarmstufe auf B4 erhöhen lassen.

Der kurz darauf eintreffenden Rehauer Löschzug nahm ein CAFS C-Rohr unter Atemschutz von der LF 20/16 Besatzung vor, ein weiteres Löschrohr wurde durch dass HLF 16 von der Nordseite und ebenfalls unter Atemschutz zum Einsatz gebracht um hier das aus der Anlage kommende, brandbeaufschlagte Pressgut abzulöschen und zu kontrollieren.

Ein Stapler der Firma verbrachte, nach der Kontrolle durch Kräfte der Feuerwehr, die zum Brandausbruch in der Anlage befindlichen Ballen an einen separaten Platz auf dem Gelände um eine minimale Restgefahr gänzlich auszuschließen!

Während der Einsatzdauer stand die Feuerwehr Kühschwitz und Kautendorf, sowie der Rettungsdienst in Bereitschaft.

Die weiteren Kräfte, welche bei der Alarmstufenerhöhung mitalarmiert wurden, konnten die Alarmfahrt abbrechen.

 

VoBu