Brand Krankenhaus


Datum: 17. Mai 2020 
Alarmzeit: 16:02 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Fohrenreuther Straße 
Mannschaftsstärke: 1/4/27 
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 20/16-P750-CAFS , DLK 23-12 , HLF 16/20 , RW 2 , SW 2000 , TLF 24/50-CAFS , Dekon-P , MZF  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Fohrenreuth , Feuerwehr Kautendorf , Feuerwehr Kühschwitz , Feuerwehr Pilgramsreuth , Feuerwehr Regnitzlosau , Feuerwehr Schwarzenbach/Saale , Feuerwehr Wurlitz , Land 1 , Land 2 , Land 2/4 , THW OV Hof , UGÖEL  


Einsatzbericht:

In den Nachmittagsstunden des 17.05.20 kam es im Bezirkskrankenhaus zu einem Brand. Sofort wurden die umliegenden Feuerwehren mit dem Alarmstichwort Brand Krankenhaus B5 alarmiert.

Nach erster Erkundung des Einsatzleiters und Rücksprache der betroffenen Stationsschwester, war klar, dass es sich um ein brennendes Zimmer im 3. OG des Hauses handelt.

Sofort wurde über den Haupteingang über das 1. Fahrzeug des Rehauer Löschzuges ein Löschangriff, unterstützt durch das GTLF, vorbereitet. Der 1. Trupp unter schweren PA ging ins 3. OG vor und installierte einen Rauchvorhang im Treppenaufgang, um weiteren Brandrauch im Gebäude zu verhindern. Danach begann er mit der gezielten Brandbekämpfung im betroffenen Raum.

Zur gleichen Zeit wurde ein zweiter Löschangriff von der Gebäuderückseite vorgenommen. Hierbei kam die DLK und das zweite Löschfahrzeug zum Einsatz. Ein Trupp unter PA ging hierzu in den Korb und leiterte am Fenster des betroffenen Zimmers an.

Währenddessen ging ein 3. Trupp über den Haupteingang zur Unterstützung des Angriffstrupps vor. Kurze Zeit später konnte „Feuer aus, Nachlöscharbeiten“ gemeldet werden.

Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen sowie Kontrolle im gesamten Bereich des Dachbodens zogen den Einsatz in die Länge. Nach und nach konnte man die umliegenden Kräfte vom Einsatzgeschehen abziehen und nach ca. 3h konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden.

Bilder: S. Ploss, FF Rehau