VU


Datum: 3. Februar 2019 
Alarmzeit: 13:27 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB 93, Rehau Süd – Schönwald 
Einsatzleiter: Volker Bucher 
Mannschaftsstärke: 1/3/20 
Fahrzeuge: ELW 1 , HLF 16/20 , RW 2 , SW 2000 , VSA , MZF  
Weitere Kräfte: Land 2/1  


Einsatzbericht:

Bei den in den Vormittagsstunden einsetzenden und anhaltenden Schneefall ließ auch ein Alarm nicht lange auf sich warten.

Wie bereits am Donnerstag, wurden die Rehauer Einsatzkräfte wieder zu einem Verkehrsunfall auf die A 93 alarmiert. Diesmal lag die Unfallstelle zwischen Rehau und Schönwald, unmittelbar nach der AS Rehau Süd.

Ein PKW verunfallte, wahrscheinlich aufgrund der Witterungsverhältnisse, alleinbeteiligt. Die alleine im Fahrzeug befindliche Fahrerin wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Durch den Einsatzleiter wurde der Rüstwagen und das Hilfeleistungslöschfahrzeug, aufgrund dieser Lage, zügig aus den Einsatz herausgelöst, um wegen der Wetterlage und weiteren, möglichen Einsätzen die Einsatzmittel einsatzbereit im Stadtgebiet vorhalten zu können.

Durch die Kräfte von ELW, SW 2000 und MZF wurde die linke Spur mittels Verkehrssicherungsanhänger gesperrt und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Diese Sperrung musste allerdings auch nach der Bergung des Unfallfahrzeuges bestehen bleiben, da aufgrund des massiven Schneefalls die Fahrspur erst durch ein Räumfahrzeug der Autobahnmeisterei gereinigt werden musste.

 

Während des laufenden Einsatzes wurde ein auf der Gegenspur langsam vorbeifahrendes Fahrzeug bemerkt, in welchem der Fahrer die Unfallstelle filmte. Durch die anwesende Streife der Autobahnpolizei wurde daraufhin das Kennzeichen notiert und eine Anzeige vorbereitet.

 

Bericht: Volker Bucher

Bilder: Feuerwehr Stadt Rehau